Bulungi Logo  
         
 

Sonderspenden

Patenkind mit Sonderspende
Patenkind mit Sonderspende
Patenkind mit Sonderspende

Sonderspenden für Patenkinder
Viele Paten möchten gerne auch über die Sicherung der Schulgebühren hinaus etwas für ihr Patenkind tun.
Wir bieten die Möglichkeit, zu unseren dreimal jährlichen Überweisungsterminen eine Sonderspende an die Patenkinder mitzuschicken.
Eine Sonderspende ist eine freiwillige Leistung, zu der kein Pate verpflichtet ist. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, wie wichtig diese zusätzlichen Zuwendungen für die Kinder sind, da viele sonst das ganze Jahr  über keine Möglichkeit haben, einmal ein neues Kleidungsstück, Schuhe, eine Matratze oder andere wichtige Gebrauchsgegenstände zu erhalten.

Verwendung der Sonderspenden
Die Betreuer der Partnerorganisation beraten zusammen mit den Heimeltern und dem Patenkind, was am Dringendsten benötigt wird und kaufen es vor Ort ein.

Weiterleitung von Sonderspenden
Für Kinder bis Klasse P6 leiten wir maximal eine Summe von 50,00 € jährlich weiter. Für Kinder ab Klasse P7, die durch den verpflichtenden Besuch einer Boarding School einen höheren Bedarf an zusätzlichen Anschaffungen haben, leiten wir maximal 100,00 € pro Jahr weiter.

Sonderspende für Kinder ohne Paten
Da viele Kinder noch keine Paten haben, würden wir es sehr begrüßen, wenn Paten ggf. auch einmal einen Teil ihrer Sonderspende einem Kind ohne Paten bzw. der ganzen Heimfamilie für den Kauf von Lebensmitteln widmen würden. Die Heimeltern nehmen dann eine gleichmäßige und faire Verteilung vor und tragen Sorge, dass niemand zu kurz kommt.

Wie funktioniert eine Sonderspende?
Rechtzeitig vor den Überweisungsterminen am 1.4., 1.8. und 1.12. jedes Jahres muss der entsprechende Geldbetrag mit dem Vermerk "Sonderspende für (Name des Kindes)" auf unserem Konto eingehen. Bei mehreren Patenkindern kann auch eine Sammelsonderspende geleistet werden. Wir bitten darum, uns in diesem Fall per E-mail zu informieren, wie die Summe aufgeteilt werden soll.
Seitens Bulungi erfolgt keine automatische Rückmeldung über den Eingang der Sonderspende. Auf Anfrage bestätigen wir diesen jedoch gerne.

Wie hoch sollte eine Sonderspende sein?
Die Höhe einer Sonderspende liegt im Ermessen des einzelnen Paten. Die folgenden Beispiele zeigen, wie viel schon wenig Geld in Uganda bewirken kann. (Stand Februar 2010; die Angaben unterliegen Kursschwankungen).

Von 2,00 € kann man zum Beispiel

  • eine Unterhose
  • ein gebrauchtes T-shirt
  • ein Heft für Kunst
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • ein Stück Seife
  • eine große Rolle Toilettenpapier kaufen.

Von 3,00 € kann man zum Beispiel

  • eine gebrauchte Bluse
  • ein großes Schulheft
  • 12 Schulhefte für Grundschüler
  • einen Eimer oder eine Waschschüssel
  • 10 kleine Rollen Toilettenpapier kaufen.

Von 6,00 € kann man zum Beispiel

  • ein Moskitonetz
  • 50 Kugelschreiber
  • ein Schulsweatshirt für ein jüngeres Kind
  • ein Schulbuch kaufen.

Von 9,00 € kann man zum Beispiel

  • Sandalen
  • eine Schuluniform für einen Grundschüler (ohne Schuhe und Extras)
  • ein Schulbuch für die Secondary School
  • zwei Laken
  • eine Decke kaufen.

Von 13,00 € kann man zum Beispiel

  • Schulschuhe
  • Schulmaterialien pro Kind und Term
  • eine Metallbox zur Aufbewahrung persönlicher Gegenstände kaufen.

Von 16,00 € kann man zum Beispiel

  • eine Schuluniform für einen Secondary Schüler (ohne Schuhe und Extras; Preis nach oben hin offen, kann auch das doppelte kosten!) kaufen.

Von 23,00 € kann man zum Beispiel

  • eine Matratze kaufen. 

Von 40,00 € kann man zum Beispiel

  • den Boardingbedarf für einen Schüler ab Klasse P7 kaufen (kann auch je nach Schule teurer ausfallen)

Spendentermine
Patenschaftsbeiträge, Sonderzuwendungen für Patenkinder und weitere allgemeine Spenden überweisen wir an drei festen Terminen im Jahr:

1. April
1. August
1. Dezember