Bulungi Logo  
         
 

Projektpartner

Die von Bulungi - Hilfe für Kinder in Uganda e. V. geförderten Projekte liegen in der Stadt und im Distrikt Jinja sowie im Distrikt Mukono. Dort unterstützen wir  (AIDS-)Waisenkinder, ehemalige Straßenkindern und Kinder aus zerrütteten oder sehr armen Familien durch Patenschaften, um ihnen eine qualifizierte Schul- und Berufsausbildung zu ermöglichen.  

Unsere Partner
Wir arbeiten mit Eltern verschiedener Heimfamilien zusammen, die sich zu einem Team zusammengeschlossen haben. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht Kindern, die keine Eltern mehr haben oder deren Eltern sich nicht angemessen um sie kümmern können, ein liebevolles Zuhause zu geben. Mitgefühl und Verantwortungsbewusstsein ist es, was den Einsatz der Eltern ausmacht.
Ihnen liegt die Zukunft ihres Landes Uganda am Herzen, und sie sind sich bewusst, dass die Zukunft in den Händen dieser Kinder liegt.

Kinderbetreuung
Die Kinder wachsen in so genannten „Foster Families“ auf, das heißt bei einem Pflegeelternpaar oder allein stehenden Pflegemüttern, die oft zusätzlich zu ihren leiblichen Kindern oder Blutsverwandten noch eine Reihe weiterer, „fremder“ Kinder bei sich aufgenommen haben. In diesem familiären Umfeld können sich die Kinder entsprechend entfalten und sozial entwickeln, sie werden ernst genommen und man kümmert sich um ihre Anliegen.
Einer der wichtigsten Belange ist die schulische Bildung.

Schulbildung
Da die Schulgebühren in Uganda mitunter sehr teuer sein können (die Variationsbreite zwischen den Kosten für Grund- und Sekundarschule liegt zwischen ca. 60,00 bis ca. 200,00 Euro pro Term), bedeutet deren Bereitstellung für alle betreuten Kinder eine kaum zu bewältigende Herausforderung und Belastung für die einzelnen Pflegeeltern.

Finanzierung
Jede Foster Family bringt das eigene Familieneinkommen zur Versorgung der Kinder mit ein, da das derzeitige Spendenvolumen für eine adäquate Versorgung noch nicht ausreicht. Einige der Familien versuchen darüber hinaus, sich durch Hühner- oder Schweinezucht, Anbau von Obst und Gemüse oder auch die Herstellung von kunsthandwerklichen Artikeln und Schmuck weitere Nebenerwerbsquellen zu erschließen.                                                                                                     

Unterstützung durch Bulungi e. V.
Bulungi e. V. hilft daher durch die Vermittlung von Schul- und Ausbildungspatenschaften. Durch die regelmäßigen, festen Monatsbeiträge des Paten wird sichergestellt, dass das Patenkind regelmäßig die Schule besuchen kann. Darüber hinaus reduziert sich durch jede übernommene Patenschaft die finanzielle Bürde der Organisation bzw. Familie.